Samstag, 26. April 2014

Kings of Love - Lesesätze

Heute kommen ein paar Lesesätze mit den mir neu zur Verfügung gestellten Bildern von Sonja Mengkowski - Kunst für Kinder.
Die Lesesätze werden auseinander geschnitten, so dass die Kinder jeweils das Bild dem passenden Text zuordnen müssen.
Eine passende Arbeitskartei zum Thema Abstrakta ist in Arbeit.
Die Lesesätze lassen sich aber auch unabhängig davon als Lesespiel einsetzen.

Von einer aufmerksamen Blogleserin wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass es bereits beim Zaubereinmaleins Lesekarten mit der gleichen Bilderserie gibt. Das war mir vorher nicht bewusst. Meine Lesesätze bilden allerdings nur die Grundlage für die sich noch in Arbeit befindliche Kartei zum Thema Abstrakta.
 

Lesesätze - Kings of Love

Kommentare:

  1. Wunderschön! Allerdings hat sich bei König Frederik ein s zuviel eingeschlichen - Königreichs.
    Danke für die tollen Karten!
    Viele Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin!
      Danke fürs Aufpassen. Fehler ist schon behoben. Einfach neu herunterladen.
      LG Karo

      Löschen
  2. Ist es nicht ggf. sinnvoller die Karten so zu gestalten, dass die Karte komplett gelesen werden muss, um die richtige Zuordnung zu erreichen? Ein ökonomisch arbeitender Schüler liest den jeweils ersten Satz, sucht das Bild raus und legt die Karte weg.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Unbekannte(r)!
      Sicherlich ist die Zuordnung hier recht leicht. Da ich die Lesesätze aber nur zweitrangig als Lesespiel und hauptsächlich als Grundlage für eine Kartei zum Thema Abstrakta konzipiert habe, lag mein Fokus weniger auf dem genauen Lesen.
      Vielleicht kann man die Sätze trotzdem gebrauchen.
      LG Karo

      Löschen
  3. Gibt es schon seit Jahren im Zaubereinmaleins mit exakt denselben Bildern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea!
      Danke für den Hinweis. Die Karten vom Zaubereinmaleins kannte ich bisher nicht.
      Allerdings sind meine Lesesätze - wie im Post beschrieben - nur die Grundlage für eine Arbeitskartei zum Thema Abstrakta. Da bisher nur die Sätze fertig sind, habe ich diese bereits online gestellt.
      Wen die Ähnlichkeit zu den Zaubereinmaleinssätzen stört, braucht meine Sätze ja nicht zu verwenden. Ich werde im Post aber noch einmal darauf hinweisen, dass es ähnliches Material bereits gibt.
      LG Karo

      Löschen
  4. Antworten
    1. Wie fast immer, habe ich auch hier Grundschrift verwendet.
      Einen kompletten Satz und den Namen als Absender fände ich - ehrlich gesagt - etwas höflicher.

      Löschen
  5. Manche Kommentare empfinde ich als sehr unhöflich!

    Erst letztens hatte eine Kollegin z.b etwas aus dem Zaubereinmaleins ausgedruckt. Ich fand das Material toll und wollte es ebenfalls haben. Im Zaubereinmaleins hatte ich es allerdings noch nie entdeckt! Das kann bei der Fülle an Materialen schon einmal passieren!
    Und wem das Material nicht gefällt oder wem sonst etwas nicht passt, der muss es nicht verwenden bzw. könnte es etwas höflicher formulieren!

    Die Blogbetreiber investieren bestimmt viel Zeit in ihre Blogs und die Materialerstellung. Ich profitiere so viel davon und ich finde es frustieren, wenn man sich ständig rechtfertigen muss!

    Danke Karo für die Seite!

    Lg
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi!
      Danke, für deine netten Worte.
      Tut gut zu hören, nach Kommentaren, die doch manchmal an meinem Nervenkostüm kratzen.
      LG Karo

      Löschen
    2. Hallo Karo,
      ich bin soeben auch über die recht unhöflichen Kommentare gestolpert. So sind leider manche Menschen, Lehrer nicht ausgenommen. Lass Dich davon nicht stören oder gar entmutigen.
      Ich finde es außerdem toll, wenn sich manche Materialien aus unterschiedlichen Blogs ergänzen.
      Danke für all Dein tolles Material und liebe Grüße
      Anja123

      Löschen
    3. Hallo Anja!
      Danke für die netten Worte! Keine Angst, ich lasse mich von solchen Kommentaren nicht davon abhalten, weiter Material zu erstellen.
      Verbessungsvorschlägen und konstruktiver Kritik stehe ich immer offen gegenüber. Aber ich denke, es ist normal, wenn man manches Material für weniger hilfreich oder gelungen hält. Dann lädt man es eben nicht herunter und schaut beim nächsten Mal wieder rein - oder lässt es eben bleiben ;-) !
      LG und schönen Sonntag noch!
      Karo

      Löschen
  6. Wenn ich das richtig verstanden habe, hat die Künstlerin mehreren Blogbetreiberinnen einige ihrer Bilder kostenlos zur Verfügung gestellt. Vermutlich erhofft sie sich davon Werbung für ihre Bilder, was legitim ist. Außerdem können die Blogbetreiberinnen kostenlos sehr ansprechendes Bildmaterial nutzen - es entsteht also ein Win-Win-Situation. Eigentlich prima, oder?

    Unter den Bildern sind nun auch solche, die schon in Material verwendet wurden. Z.B. im Z1x1. Erwartet hier jetzt wirklich jemand, dass man zuerst das Web nach Material mit den Bildern durchsuchen muss, bevor man damit arbeitet?

    Die Bilderserie heißt anscheinend "Kings of Love", daher liegt ein Name, der "Liebe" und "Könige" beinhaltet, nahe. Das ist angelehnt an die Originaltitel der Künstlerin. Scheint logisch.
    Man hat eine Bildserie zur Verfügung und erstellt dazu Lesekarten, vermutlich, weil sich die Bilder eignen, weil Lesekarten beliebte/sinnvolle Leseübungen sind und weil (wie hier genannt) sie die Grundlage für weitere Übungen sein sollen. Auch das klingt logisch.

    Ich habe die vorhandenen Lesekarten aus dem Z1x1 nicht mit Karos Karten verglichen, aber ich denke, wenn man das tut, erkennt man SOFORT, dass Karos Grundlage NICHT die älteren Karten waren, sondern dass sie ihre eigenen Ideen umgesetzt hat.

    Weiterhin finde ich es moralisch verwerflich, Material oder Ideen zu kopieren, ohne auf Quellen zu verweisen. Davon kann hier keine Rede sein. Wenn z.B. Bildlizenzen es ermöglichen, ähnliches Material zu erstellen, ohne dass "abgeschrieben" wird, Texte geklaut/entlehnt werden, können weder rechtliche noch moralische Bedenken entstehen.

    Zur Verwendung von Schriften: Wenn die Lizenzbedingungen einer Schrift es nicht erfordern, den Namen der Schrift und die Quelle anzugeben, MUSS man das auch nicht tun. Es ist immer nett, wenn man diese Angaben macht, aber es ist kein Zwang. Wenn ich in einem Material eine Schrift ohne entsprechende Angaben entdecke, die ich selbst gerne nutzen möchte, kann ich HÖFLICH nachfragen, dann bekomme ich sicher eine freundliche Antwort.

    Ich persönlich finde es nett, wenn darauf hingewiesen wird, dass ähnliches Material existiert, um so Probleme zu vermeiden und Klarheit zu schaffen, damit keine Verstimmung aufkommt.
    "Gibt es schon seit Jahren im Zaubereinmaleins mit exakt denselben Bildern." ist für mich allerdings NICHT der eben genannte Hinweis, da er einerseits die gebotene Höflichkeit vermissen lässt und andererseits falsch ist, da er den Eindruck erweckt, hier wäre eine Material-Kopie aufgetaucht. Als ich diese Karten gesehen habe, habe ich auch gleich an die Lesekarten aus dem Z1x1 gedacht, aber ich habe an die oben genannten Punkte gedacht, weshalb mir klar war, dass es keine Kopie/Variante ist, sondern ein neues, eigenständiges Material. Wer hier einen anderen Verdacht hat, was ja durchaus möglich ist, könnte seine Vermutung auch so äußern, dass nicht gleich wieder eine "moralisch verwerliche" Absicht interpretiert werden kann und muss doch nicht wie ein "Angreifer" wirken. Hier wird ja immer von Höflichkeit und Respekt geschrieben, aber doch bitte auf beiden Seiten!

    Ich weiß, dass viele Blogbetreiberinnen diese Bilder auf ihrer Festplatte schlummern haben. Meine Vermutung ist, dass nur wenige dazu neues Material erstellen werden, weil sie Bedenken haben: Ihnen könnte "Materialklau" / abkupfern unterstellt werden, ihnen könnte fehlende Kreativität und Eigenständigkeit vorgeworfen werden. Schade, schade, schade!

    Deswegen möchte ich an dieser Stelle ganz viel Mut zusprechen, die Bilder TROTZDEM zu verwenden, weil die Bilder ansprechend, kindgerecht und einfach bezaubernd sind und ich mich riesig über ganz viel Material mit diesen Bildern freuen würde, zu Gunsten meiner Schüler!

    Liebe Karo, vielen Dank für das schöne Material, welches ich neben den bereits in meinem Klassenraum vorhandenen wunderschönen und beliebten Lesekarten aus dem Z1x1 ganz sicher einsetzen werde!

    Viele Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Britta!
      Vielen Dank für deinen ausführlichen Kommentar.
      Es macht mich doch nachdenklich, dass man sich so schnell böse Absichten unterstellen lassen muss. Letztendlich lasse ich euch alle gerne an meinem Material teilhaben, aber manchmal fragt man sich dann doch, wozu man das alles ins Netz stellt, wenn man sich hinterher wie ein Verbrecher vorkommen muss.
      Sicherlich haben mich die vielen Blogs mit ihren tollen Materialien inspiriert und beeinflusst, Trotzdem versuche ich, immer eigenes Material zu erstellen und bei Ähnlichkeiten auf die jeweilige Seite zu verweisen. In diesem Falle war es so, dass ich die Bilder einen Tag zuvor erst von Frau Mengkowski zur Verfügung gestellt bekommen habe. Die Karten vom Zaubereinmaleins hatte ich überhaupt nicht auf dem Schirm.
      Ich hoffe, dass dieses leidige Thema endlich mal ein Ende findet. Denn so macht bloggen keinen Spaß!
      Schön, dass es auch Menschen wie dich gibt!
      LG Karo

      Löschen